Dokumente und Infos um sich zu wehren


Mit dem Lesen erkennen Sie die Bedingungen dieser Seiten an. Stichtag: Stand der Informationen dieser Seite (auch Verlinkungen): 12.10.13 (wenn nichts anderes angegeben)

Seite 1   >>>>>


Nachfolgend ein paar Infos und Schreiben – und weiter unten das Beispiel eines erfolgreichen Gewerbeuntersagungsantrages.

  1. Widerspruchsschreiben
  2. Schreiben eines Wirtschaftsprüfers
  3. Verlauf der Melango Bilanzen (AKTIVA)
  4. Verlauf der Melango Bilanzen (PASSIVA)
  5. Verlauf der Melango Bilanzen (Bilanzen als Zahlen)
  6. Zweites und letztes Schreiben
  7. Beispiel für erfolgreichen Gewerbeuntersagungsantrag

Die meisten werden die Geschäftszahlen von Melango nicht interessieren. Wenn man aber gegen Betrüger- und Abzockfirmen vorgehen will, sind Informationen daa A & O. Zumindest die Bilanzen dürfte nicht jeder einfach so im Internet finden, davon bin ich überzeugt (obwohl ich sie auch aus dem Internet habe).


01 – Widerspruchsschreiben

Möglichkeit eines Musters (muß natürlich an den jeweiligen Einzelfall angepasst werden) 11.01.Widerspruch gewerblich

Wichtig: Das Schreiben muß an den eigenen Fall angepasst werden. Der Button “Jetzt Anmelden” hat z.B. im vorliegenden Fall tatsächlich nicht existiert. Falls er vorhanden ist, muß der Satz natürlich weggelassen werden.


02 – Schreiben eines Wirtschaftsprüfers

Das Schreiben wurde von einem Sachverständigen an Melango geschickt. Man wird sehen, ob sie antworten, oder wie sie reagieren. Zumindest dürften sie sensibelisiert sein, daß da möglicherweise ein Gewitter im Anrollen ist 😉

11.02.Auskunftersuchen bei B2B


03 – Verlauf der Melango Bilanzen (AKTIVA)

Der Verlauf der AKTIVA von 2006 bis 2011 11.03.Aktiva Das Umlaufvermögen (gelbe Linie) besteht übrigens fast vollständig aus Forderungen 😉


04 – Verlauf der Melango Bilanzen (PASSIVA)

Der Verlauf der PASSIVA von 2006 bis 2011

Man achte auf den Anstieg der Rückstellungen (blaue Linie) von 2008 auf 2009, was für die zu erwartenden Kosten für kommende Gerichtsverfahren sein könnte. Genau das Thema betrifft oben die Anfrage an Melango (Schreiben zu 02).

11.04.Passiva


05 – Verlauf der Melango Bilanzen (Bilanzen als Zahlen)

Der Bilanzverlauf in Zahlen. Auch das kann man im Internet abrufen … wenn man weiß wo 😉 Bundesanzeiger 11.05.Geschaeftsverlauf


06 – Zweites und letztes Schreiben

Das folgende sollte man nur dann weg schicken, wenn man in der Höhle des Löwen nicht in die Hose macht. Denn das ist eine Angriffserklärung! Nachdem Melango den Widerspruch (wie erwartet) abgelehnt hat (ich denke, das sind maschinell verarbeitete Textbausteine), wurde noch ein Schreiben hingeschickt. Das sollt dann allerdings das letzte sein, denn weitere Korrespondenz ist Zeitvergeudung. Briefmarken kosten ja auch Geld.

11.06.Letztes Schreiben

Was dann folgen kann, wenn man weitermachen will, ist Meldung beim Gewerbeamt (Antrag auf Gewerbeuntersagung wegen Unzuverlässigkeit) und bei der STA. Diese Schreiben sollten allerdings fachlich richtig formuliert sein. Die Behörden mit Stuss zu konfrontieren, bringt nicht nur nichts, sondern ist absolut kontraproduktiv.


07 – Beispiel für erfolgreichen Gewerbeuntersagungsantrag

17.11.Gewerbeuntersagung

Hier ein Schreiben als Muster: Das ist nur ein Beispiel, wie in etwa man so einen Antrag schreiben kann. In anderer Sache zwar, aber der Antrag auf Gewerbeuntersagung war auf Anhieb erfolgreich!

Gewerbeuntersagungsantrag


Querverweise

  • xxx
  • xxx

xxxx


Facebook-Link in die komische Gruppe (Vorsicht, und die Augen offen halten)


Seite 1   >>>>>

Nutzungsbedingungen

Mobbing im Internet

Über den Verfasser

Zur Startseite

Datum der Seite: siehe oben unter Stichtag


Advertisements